tagesgeld-vergleich

Tagesgeld Konten im Vergleich


Tagesgeld

Beliebte Sparform: Tagesgeld

Das Tagesgeldkonto wird in Deutschland immer beliebter, gerade jüngere Sparer ziehen das Tagesgeld dem Sparbuch vor. Eine attraktive Verzinsung und die einfache Abwicklung dieser Sparkonten begünstigen diese Wahl. Der Verbraucher muss jedoch alle Angebote kritisch vergleichen und prüfen bevor ein Tagesgeld Konto eröffnet wird.

Die Besonderheiten des Tagesgeldes

Ein Tagesgeldkonto ist in der Regel nicht für den allgemeinen Zahlungsverkehr zugelassen. Das bedeutet, dass Kunden Einzahlungen vornehmen, aber keine Überweisungen tätigen können. Auszahlungen erfolgen regelmäßig nur an das vorher bekanntgegebene Referenzkonto. Je nach Kontovertrag können die Auszahlungsanforderungen telefonisch oder per Internet ausgelöst werden. Hierbei werden die aus dem Onlinebanking bekannten Sicherheitsverfahren wie mTAN angewendet.

Das Sparen mit einem Tagesgeldkonto bietet den Nutzern eine hohe Flexibilität. Feste Sparraten müssen nicht eingehalten werden. Viele Sparer nutzen dieses Konto als „Parkplatz“ für Beträge, die auf einem Girokonto nicht verzinst werden und für eine größere Anschaffung oder Investition angespart werden sollen. Eine feste Laufzeit der Sparanlage gibt es nicht. Der gewünschte Betrag ist täglich verfügbar. Eine Kündigungsfrist braucht, im Gegensatz zum Sparbuch, nicht eingehalten werden.

Attraktive Zinsangebote

Ein aktueller Vergleich der Angebote für Tagesgeld offenbart Unterschiede zwischen den Kreditinstituten. Die Verzinsung dieses Sparkontos ist ein werbewirksames Mittel, um Neukunden zu gewinnen. So werden attraktive Zinsen geboten, die nur in den ersten Monaten gültig sind. Später wird der Anleger dann über immer niedrigere Zinssätze informiert. Die Banken passen diesen Schritt für Schritt an das aktuelle Zinsniveau an.
Zur Beurteilung der Sparform muss man die Verzinsung mit den Zinsen von Sparbriefen oder Festgeldern vergleichen – und hier bietet das Festgeld deutliche Vorteile. Verbraucher sollten bei den Zinsmodalitäten genau hinschauen und vergleichen. In der Regel werden Tagesgelder taggenau verzinst, die Zinsgutschrift erfolgt am Jahresende. Einige wenige Banken bieten eine monatliche Zinsgutschrift. So können Kunden vom Zinseszinseffekt schneller profitieren.

Sicherheit der Einlagen

Verlockende Angebote für attraktive Tagesgeldkonten kommen oft von ausländischen Banken. Auch hier muss der Verbraucher die Details genau vergleichen. Durch die Einlagensicherung und das Anlegerentschädigungsgesetz sind die Guthaben der Sparkonten bei deutschen Banken zu 100 Prozent sicher, wenn ihr Betrag 100.000 Euro nicht übersteigt. Darüber hinaus bieten viele deutsche Kreditinstitute eine freiwillige Absicherung an. In Deutschland greift auch nach wie vor die Sicherungszusage der Bundesregierung für alle Sparguthaben. Beträge bis zu 100.000 Euro sind auch bei europäischen Bankhäusern durch die Regelungen der Europäischen Gemeinschaft abgesichert, in vielen anderen Staaten gibt es ähnliche Regelungen. Sollten Sie Ihr Geld auf ein Tagesgeldkonto einer ausländischen Bank überweisen wollen, sollten Sie die Sicherungsgarantien genau kennen, um im Krisenfall nicht vor einem Totalverlust zu stehen.

Ein Vergleich lohnt sich

Einen umfangreichen Vergleich der vielen Angebote finden sie auf nachgerechnet.de. Einige Ratgeberseiten geben mit einem Vergleich der besten Angebote von Tagesgeld in- und ausländischer Kreditinstitute bereits wertvolle Hilfestellung. Verbraucher sollten hier aber die Seiten der geprüften Kreditinstitute öffnen und genau vergleichen, ob die Angebote noch aktuell sind. Wichtigste Kernfragen, die vor einer Entscheidung für eine Bank beantworten werden sollen, sind:
- Welche Verzinsung wird für den Neukunden geboten?
- Wird der Zinssatz bereits bei Kontoeröffnung auf einen bestimmten Zeitraum oder Betrag begrenzt?
- Zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Zinsgutschrift?
- Wie ist die Spareinlage gesichert?
- Wie können Beträge abgerufen werden und wie sicher ist das angebotene Verfahren?
- Welchen Komfort bieten die Internetseiten der Bank, wie ist das Institut zu erreichen?

Aktuelles

Sie haben Fragen zum Tagesgeld Vergleich?

  • Hotline: (07171) 999278

    Es können ggf. Gebühren entstehen