Reisekrankenversicherung im Vergleich – nachrechnen und sparen!

 

 

Reisekrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung gehört neben der Reiserücktritts-, der Reiseunfall- oder der Reisegepäckversicherung zu den sogenannten Reiseversicherungen. Sie werden allesamt anlässlich einer Reise abgeschlossen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um eine Urlaubsreise, oftmals auch um Geschäftsreisen. Eine Reise Krankenversicherung ist bei Auslandsreisen angebracht bis hin zu notwendig. Seit dem Jahre 2009 besteht in Deutschland eine gesetzliche Pflicht zur Krankenversicherung. Jeder Bürger muss sich krankenversichern. Dieser Krankenversicherungsschutz gilt im Inland, also innerhalb der Landesgrenzen. Das Verlassen des Heimatlandes ist automatisch eine Reise ins Ausland. Mit dem Grenzübertritt verliert dieser heimische Krankenversicherungsschutz seine Wirkung. Bei den Mitgliedsstaaten des Schengener Abkommens fällt durch die nicht vorhandenen Grenzkontrollen der Wechsel vom Inland ins Ausland oftmals gar nicht so bewusst auf. Ohne einen Stopp, ohne die Geschwindigkeit im KFZ zu verringern geschieht der Wechsel von einem zum anderen Land übergangslos. Das trifft auch für das Shopping im Nachbarland westlich des Rheins oder östlich der Oder zu. Aus diesen Anlässen besteht weniger die Gefahr einer Erkrankung als die eines Unfalls mit Krankheitsfolgen.

Allgemeine Informationen zur Reisekrankenversicherung

Mit einer Reisekrankenversicherung wird der Krankenversicherungsschutz aus dem Heimatland im Ausland fortgesetzt. Das wird in vielen Ländern unterschiedlich gehandhabt. Zur Vorbereitung einer Reise ins Ausland sollte auf jeden Fall die heimische gesetzliche Krankenkasse oder private Krankenversicherung angesprochen werden. Bei der Reise Krankenversicherung muss unterschieden werden in die Fortsetzung des Versicherungsschutzes der hiesigen gesetzlichen Krankenkasse [GKV] und in den temporären Neuabschluss einer privaten Auslandskrankenversicherung. Sie sind jede für sich eine eigene Reise Krankenversicherung. Die meisten Mitgliedsländer der Europäischen Union bieten den GKV-versicherten ausländischen Reisenden eine vergleichbare medizinische Versorgung an. Sie richtet sich nach dem jeweiligen Landesstandard und den dortigen Abrechnungsmodalitäten. Die Unterschiede zur deutschen gesetzlichen Krankenversicherung reichen von marginal bis hin zu erheblich. Dabei handelt es sich ausschließlich um ambulante oder stationäre Behandlungen im dortigen Inland, für den Reisenden also im Ausland. Ein gewünschter oder medizinisch angebrachter Rücktransport wird weder organisiert noch finanziert.

Um für die geplante Reise auf der ganz sicheren Seite zu sein, sollte die Reise Krankenversicherung bei einer privaten Krankenversicherung abgeschlossen werden. Das ist die bekannte Auslandsreisekrankenversicherung. In vielen Ländern ist es bei der Grenz- oder Zollkontrolle hilfreich, wenn die Police über eine aktuell abgeschlossene Krankenversicherung vorgelegt werden kann. Eine gute und umfassende Reisekrankenversicherung für das Ausland gilt 24h täglich und weltweit. Sie sichert die Behandlung als Privatpatient. Arzt oder Krankenhaus vor Ort im Ausland können dann ein dementsprechend höheres Honorar abrechnen. Das kann für die Art und den Umfang der medizinischen Behandlung nur förderlich sein. Der Rücktransport vom Ausland zurück zum Inlandswohnsitz ist nur über diese private Reisekrankenversicherung finanziert. Die European Health Insurance Card [EHIC] für das internationale öffentliche Gesundheitssystem, mit der im Ausland eine der inländischen gesetzlichen Krankenversicherung vergleichbare Medizinversorgung geboten wird, deckt keinerlei Reise-, Fahrt- oder Flugkosten. Je länger und weiter die Reise ins Ausland führt, umso wichtiger ist die Reise Krankenversicherung als Auslandskrankenversicherung.

Wieviel kostet eine Reisekrankenversicherung?

Eine Reisekrankenversicherung kostet für jeden Tag der Reise etwa einen Euro. Sie kann für eine Person oder für eine mehrköpfige Familie abgeschlossen werden. Die Anbieter der Reisekrankenversicherung unterscheiden sich weniger in der Leistung als vielmehr im Versicherungsbeitrag. Ein kostenloser Online-Vergleich auf nachgerechnet.de zeigt nach wenigen Eingaben ein Ranking der günstigsten Reisekrankenversicherungen. Darüber hinaus ist es auch möglich, die einzelnen Angebote auf den Websites der Versicherer miteinander zu vergleichen.

In dem Sinne ist es keine Frage des Geldes, die Reisekrankenversicherung abzuschließen. Bei der Checkliste für die Reise gehört sie an die oberste Stelle, zusammen mit den Reisedokumenten wie Pass, Visum und Kreditkarte.

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten zur Reisekrankenversicherung und Versicherungen Allgemein

Wir garantieren


Trader-Konto_160x600

Folge uns auf:

>> mehr Nachrichten

Sie haben Fragen zur Reisekrankenversicherung?