Das neues Tagesgeld-Ranking

Seitdem die Europäische Zentralbank den Leitzins nochmals gesenkt hat, haben sich wieder einige Verschiebungen im Ranking der Tagesgeld-Anbieter ergeben. Nur noch wenige bieten Tagesgeldkonten mit einigermaßen ordentlichen Zinssätzen und langer Laufzeit an. Dennoch gibt es tatsächlich noch Anbieter, bei denen sich ein Tagesgeldkonto im Verhältnis noch lohnt. An erster Stelle steht diesmal die ING DiBa mit dem „Extra-Konto“. Hier werden Neukunden ein Zinssatz von guten 1,5 Prozent angeboten. Auch die Zinsgarantie überzeugt mit einer Laufzeit von vier Monaten. Das Angebot gilt für Anlegesummen bis zu 100.000 Euro. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass ING DiBa das Extra-Konto auch für Minderjährige anbietet – das ist nicht bei allen Banken möglich und somit ein Pluspunkt. Für Eltern könnte das dieses Jahr ein perfektes Weihnachtsgeschenk für ihre Kinder sein. Mit unter den Spitzenreitern ist auch diesmal Cortal Consors. Mit zuletzt 1,5 Prozent auf Tagesgeld, fiel der aktuelle Zinssatz um einen Prozentpunkt auf 1,4 Prozent. Hier gilt das Angebot bis zu einem Anlagebetrag von 50.000 Euro. Großer Pluspunkt ist hier die Zinsgarantie von 12 Monaten. Bisher ist diese Direktbank die einzige, deren Garantiezins in dieser Höhe angeboten wird. Ein weiterer Top-Anbieter in der Tagesgeldbranche ist die Direktbank Tochter der Frankfurter Sparkasse: 1822direkt bietet einen Prozentsatz von 1,3 der auch hier überzeugt. Zudem garantiert sie eine hundertprozentige Absicherung der angelegten Beträge. Bis zu einer Anlagesumme von 250.000 Euro gilt hier die Verzinsung. Eine Zinsgarantie gibt es jedoch nur bis April 2014. Allerdings kann dieses Tagesgeldkonto in Verbindung mit einem Sparplan genutzt werden.