Cortal Consors

Cortal Consors senkt die Zinsen für Neukunden

Ende der ersten November-Woche 2013 war das Erschrecken der Fachleute und der breiten Öffentlichkeit groß, als EZB-Präsident Mario Draghi überraschenderweise eine weitere Senkung des Leitzinses von 0,50 % auf 0,25 % vollzog. Damit zahlen die Tagesgeld Banken ausgehend vom ohnehin schon niedrigen Wert noch weniger für die Ausleihungen bei der Zentralbank. Im Allgemeinen wirkt sich die Zinsänderung meist auch auf alle Anlagezinsen bei den Banken aus, also auch auf die Zinssätze beim Cortal Consors Tagesgeldkonto. Der Grund dafür liegt darin, dass die Bank ihrerseits auch für Privatkunden-Kredite weniger Zinsen im Neugeschäft verlangen kann und dennoch einen positiven Zinsüberschuss benötigt, um die Kosten decken und einen Gewinn erzielen zu können.

Dennoch sind die Tagesgeldzinsen bei Cortal Consors durchaus attraktiv. Wenn Sie das Cortal Consors Tagesgeld mit praktisch allen Sparbüchern vergleichen, dann bekommen Sie wesentlich höhere Tagesgeldzinsen als Zinsen beim Sparbuch. Ein aktueller Zinsvergleich für unterschiedliche große Banken zeigt Folgendes:

Eine der größten Privatkunden-Banken bietet derzeit auf ein „Aktiv-Sparen“ genanntes Produkt einen Basiszins von 0,05 % an, wer sein Guthaben erhöht erhält auf dieses im Quartalsvergleich erhöhte Guthaben einen Zusatzzins von 0,50 % p.a. – aber nur für ein Quartal. Damit ist eine maximale Verzinsung von 0,175 % möglich. Die „blaue Bank“ bietet bei der SparCard einen Zinssatz von 0,15 % pro Jahr an.

Dagegen können sich die Zinsen von Cortal Consors auch nach der Zinssenkung noch sehen lassen:

Für Neukunden gibt es das Cortal Consors Tagesgeld mit einem sehr attraktiven Zinssatz. Die Bank bezahlt 1,40 % Zinsen p. a. und garantiert diesen Satz für ein ganzes Jahr, obwohl der Tagesgeld-Zinssatz normalerweise variabel ist. Damit gehört das Tagesgeldkonto zu den Bestverzinsten am Markt. Dieser Zinssatz gilt für alle Beträge von 0,01 Euro bis 50.000 Euro – bei täglicher Verfügbarkeit.

Wer nicht unter die Kategorie der Neukunden fällt, der kann immerhin noch 0,80 % Zinsen pro Jahr einstreichen, womit das Cortal Consors Tagesgeld wesentlich besser als jedes Sparbuch ist.

Ein weiterer Vorteil bei diesem Konto ist, dass die Zinsen pro Quartal berechnet und dann gutgeschrieben werden. Damit ergibt sich noch ein kleiner, zusätzlicher Zinseszinseffekt. Den bereits ab dem „zweiten“ Quartal werden die aufgelaufenen Zinsen mitverzinst, wenn sie nicht abgehoben werden.