Ladevorgang läuft, bitte warten.
Ladebalken

Grundbesitzerhaftpflicht im Vergleich – nachrechnen und sparen!

 

Grundbesitzerhaftpflicht

Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
Eigentum verpflichtet – das trifft insbesondere auf Haus- und Grundbesitzer zu, die für die Verkehrssicherheit ihres Eigentums umfassend Sorge zu tragen haben. Allerdings sollten auch Mieter, Pächter oder andere Nutznießer ihre Verträge genau prüfen, denn diese Sorgfaltspflicht kann durchaus, zumindest teilweise, übertragen werden – die Haftungsrisiken sollten in jedem Fall mit einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht minimiert werden.

Umfangreiche Pflichten eines Hausbesitzers oder -nutzers

Die ständige Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit von Immobilien gehört zu den Sorgfaltspflichten eines Haus- oder Grundstücksbesitzers respektive seiner Bevollmächtigten oder Mieter. Naturgemäß können nie alle Unwägbarkeiten vorausgesehen werden, da der Hausbesitzer zum Beispiel auch haftet, wenn sich ein Dachziegel löst und ein Auto oder eine Person trifft, wenn Äste von Bäumen auf dem Grundstück abbrechen oder ein Kellerlicht ausfällt und Personen deswegen zu Fall kommen. Die daraus resultierenden Schäden lassen sich finanziell nur mit einer geeigneten Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht absichern, die damit zu einer der wichtigsten Absicherungen für Immobilienbesitzer wird. Schon allein das Thema Streupflicht ist dazu geeignet, die Wichtigkeit der Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung zu unterstreichen. In jedem Winter kommt es zu Unfällen auf Bürgersteigen und Gehwegen, die nicht frist- oder ordnungsgemäß geräumt und gestreut wurden. Ohne eine Grundbesitzer Haftpflicht sehen sich entweder Eigentümer oder Mieter, denen die Pflicht durchaus übertragen werden kann, nicht kalkulierbaren Schadenersatzforderungen für die verursachten Personenschäden ausgesetzt.

Hohes Risiko - Gefährdungshaftung

Erschwert wird die Verhandlung über Zuständigkeiten durch die umgekehrten Haftungsgrundsätze, denen nur mit einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung wirksam entgegengewirkt werden kann. Die Beweislast für die Grundbesitzer Haftpflicht ist nämlich umgekehrt: Muss ein Geschädigter üblicherweise nachweisen, dass der vermeintliche Verursacher auch die Schuld trägt, ist es hier genau anders herum. Der Hausbesitzer muss seine Unschuld beweisen, denn er unterliegt einer Gefährdungshaftung. Das ist naturgemäß sehr schwierig, denn selbst wenn die Räum- und Streupflicht auf die Mieter übertragen wurde, können diese nicht in jedem Fall die Gehwege bei Schneefall verkehrssicher halten. Für Mieter bedeutet dies, sie sollten unbedingt ihren Mietvertrag prüfen, ob dort die Übertragung der Sorgfaltspflicht vereinbart wurde. Ist dem so, sollte die eigene Privathaftpflicht eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung beinhalten, um auch wirklich Versicherungsschutz zu genießen. In den meisten Fällen reicht die Anfrage beim Versicherer. Für Hausbesitzer bedeutet dies aber nicht, dass sie auf eine Haus- und Grundbesitzer Haftpflicht verzichten können, denn sie tragen auch über den Winterdienst hinaus die Sorge für die Verkehrssicherheit.

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht - optimales Preis-Leistungs-Verhältnis

Grundsätzlich handelt es sich bei einer Grundbesitzerhaftpflichtversicherung um einen preiswerten Vertrag, wenn im Gegenzug der Umfang des Versicherungsschutzes betrachtet und ein günstiger Versicherer im Vergleich ausgewählt wurde. Die Grundbesitzer Haftpflicht übernimmt nämlich nicht nur die Regulierung der Schäden, die durchaus sehr teuer werden können, sie prüft zunächst, ob der Hausbesitzer überhaupt verantwortlich zu machen ist. Dazu strengt die Grundbesitzerhaftpflicht im Bedarfsfall auch Gutachter an, vertritt die Interessen des Eigentümers vor Gericht und wehrt die unrechtmäßig erhobenen Ansprüche ab. Im Prinzip beinhaltet die Grundbesitzerhaftpflichtversicherung also einen passiven Rechtsschutz. Steht die faktische Haftung fest, wird auch die Höhe der Ansprüche überprüft und notfalls korrigiert. Die Regulierung der Schadenersatzansprüche umfasst dabei sowohl Entschädigungen für Sachschäden, wie zum Beispiel die notwendigen Autoreparaturen nach einem heruntergefallenen Ziegel, zum Zeitwert als auch die Übernahme von Behandlungs- und REHA-Kosten bei Personenschäden. Sollte eine dauerhafte gesundheitliche Beeinträchtigung verursacht worden sein, tritt die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht selbstverständlich auch für lebenslange Rentenzahlungen ein.

Ein MUSS - Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Dieser Vertrag ist ein MUSS für alle Immobilienbesitzer, aber auch für Mieter, denen Teile der Verkehrssicherungspflicht per Mietvertrag übertragen wurden und die über ihre Privathaftpflicht meist Versicherungsschutz genießen. Im Versicherungsvergleich lassen sich unkompliziert günstige Anbieter recherchieren, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei einer Grundbesitzer Haftpflicht schon wegen des großen Versicherungsumfangs hervorragend ist. Dabei sollte aber nicht nur der Preis, sondern insbesondere der passgenaue Inhalt verglichen werden.

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten zur Grundbesitzerhaftpflicht und Versicherungen Allgemein

Wir garantieren


Trader-Konto_160x600

Folge uns auf:

>> mehr Nachrichten

Sie haben Fragen zur Grundbesitzerhaftpflicht?