TARGOBANK Depot

Gebührenfreie Depots werden nicht ausschließlich von den Direktbanken angeboten. Die Targobank bietet das Depot Eröffnen bereits ohne jegliche Gebühren. Eine Filiale vor Ort ist ebenfalls vorhanden. Hier ergeben sich durchaus interessante Konditionen zur Eröffnung. Große Unterschiede zu anderen Banken sind praktisch nicht gegeben. Das gebührenfreie Depot dieses Geldinstitutes verschafft die notwendigen Grundvoraussetzungen, um Anleihen, Aktien, Optionsscheine, Fonds, Zertifikate und vieles mehr an Wertpapieren zu fairen Bedingungen an der Börse oder außerhalb der Börse zu handeln.

Möglichkeiten des Targobank Aktiendepot

Die langjährige Erfahrung mit diesem Geldinstitut und ihren Auszeichnungen haben gezeigt, dass sich diverse Möglichkeiten ergeben, um Wertpapiere an der Börse zu kaufen und zu verkaufen. Hier stellt der Targobank Vergleich die Grundlage. Es wird ebenfalls ein Echtzeithandel angeboten, die Konditionen sind auch hier sehr attraktiv. Anleihen können auch außerhalb der Börse gehandelt werden. Mit dem Depot der Targobank gibt es ebenfalls eine Zugriffsmöglichkeit auf alle Leistungen und Konditionen, die von dem Geldinstitut zu den Fonds, Zertifikaten, Aktien, Anleihen, Optionsscheinen und Geschlossenen Fonds angeboten werden. Das Trader Konto lohnt sich in jedem Fall für den interessierten Börsengänger.

Die Vorteile der Online Broker

Das Geldinstitut verzichtet für spezielles Konto auf Führungsgebühren. Fast alle Direktbanken handeln nach diesem Prinzip. Allerdings verfügt dieses Geldinstitut über ein Filialennetz. Die Bank versucht, mit ihren Angeboten Depotkunden zu erreichen, die die persönliche Beratung wertschätzen. Hier gibt es also eine komplette Gebührenfreiheit. Auch sonstige monatliche Kosten fallen nicht an. Die Anlage eines Mindestbetrages ist ebenfalls nicht erforderlich. Ein Online-Kunde ist allerdings dazu verpflichtet, einen Mindestbetrag anzulegen. Kosten können grundsätzlich nur durch das sogenannte Referenzkonto anfallen. Dieses wird vom Geldinstitut angeboten. Girokonten dagegen müssen mit mindestens 2500 Euro im Haben stehen, um eine Gebührenfreiheit zu gewährleisten, andernfalls fallen monatliche Kosten an.

Vorteile im Überblick

Gebührenfreiheit
kostenloses Girokonto
faire Gebühren für alle Transaktionen
keine versteckten Kosten

Hilfe zum Start eines Targobank Aktiendepot

Einem Neueinsteiger bietet das Geldinstitut eine besondere Hilfe zu Eröffnung des Kontos. Hier wird ein sogenanntes virtuelles Depot angeboten. Es ermöglicht dem Anleger, alle Funktionen der Depots zu überprüfen. Zum Registrieren kann der Benutzer das Bankdepot in unverbindlicher Weise und ohne Kosten einsehen und einem Test unterziehen. Diese Vorgehensweise bietet entscheidende Vorteile. In der Ortsfiliale beraten professionelle und zertifizierte Mitarbeiter. Die Kunden können außerdem an ausgewählten Handelsplätzen kaufen und verkaufen und nach Belieben handeln. Hier werden alle Bedürfnisse der Neueinsteiger und Profis berücksichtigt.

Fazit

Erfahrungen haben gezeigt, dass diese Depotmöglichkeit einsteigerfreundlich ist und durch persönliche und individuelle Beratung besticht. Sie ist ein Geheimtipp für alle Wertpapieranleger, die genau nach diesen Angeboten suchen und großen Wert auf individuelle und qualitativ hochwertige Beratung legen. Es gilt zu beachten, dass die Mitarbeiter des Geldinstitutes nicht bei Depottransaktionen beraten. Hier bietet sich das Depot auf virtueller Basis an. Dieses ist ein Depot im Testverfahren. Alle Neueinsteiger haben hier die kostenlose und unverbindliche Möglichkeit, eine Einsicht in den Depothandel zu erhalten. Ein erfahrener Händler kann überprüfen, ob das Depotkonto auch seinen persönlichen Bedürfnissen entspricht. Das Targobank Depot ist in jedem Fall zu empfehlen.