netbank Depot

Bei der netbank AG, die 1998 von sieben Sparda-Banken gegründet wurde, handelt es sich um einen Anbieter verschiedener Finanzdienstleistungen. Die Direktbank erhielt gleich zu Beginn ihrer Geschäftstätigkeit eine Vollbanklizenz. Ein Trader Konto kann hier ebenso eröffnet werden, wie ein netbank Aktiendepot oder ein Depotkonto.

Kundenfreundliche Vollbank

Die netbank bietet ihren inzwischen über 170.000 Kunden Top-Konditionen. Da das Unternehmen Mitglied im Einlagensicherungsfonds ist, sind die angelegten Guthaben der Kunden in voller Höhe abgesichert. Hinzu kommen alle Möglichkeiten, die ein kundenfreundliches Finanzinstitut seinen Kunden bieten kann. So lassen sich die Formalien, welche nötig sind, um ein netbank depot einzurichten, einfach und schnell erledigen. Eine Erfahrung, die alle Nutzer dieser Direktbank sehr zu schätzen wissen.

Von Beginn an konnten Kunden dieses Geldinstituts auf alle Produkte eines vollwertigen Finanzdienstleisters zugreifen. Ein Depot eröffnen stellt ebenso wenig ein Problem dar, wie die Tätigkeit als Online Broker. Auch der Eröffnung eines Tagesgeldkontos steht hier für einen voll geschäftsfähigen Kunden nichts im Weg.

Das Depot-Angebot

Das Angebot an Fondsdepots richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene und Profis und bietet für alle Ansprüche die richtige Lösung. Der Fondssparplan bietet rabattierte Ausgabeaufschläge und eine reichhaltige Auswahl an von Profis gemanagten Fonds. Investiert wird in Investmentfonds, bei individuell festgelegter Laufzeit. Der Anmeldeprozess umfasst nur wenige Schritte und gestaltet sich frei von Komplikationen.

Mit dem Wertpapierdepot steht Kunden ein Instrument für den weltweiten Handel mit Anleihen, Zertifikaten, Aktien und Exchange Traded Funds (ETF) zur Verfügung. Je nach Risikofreudigkeit stehen verschiedene Anlagestrategien zur Verfügung. Der Handel mit den Wertpapieren erfolgt bequem über das Online-Banking. Wer den Handel mit Wertpapieren erst einmal ausprobieren und Erfahrungen sammeln möchte, kann dies tun, indem er das kostenlose Test-Depot nutzt.

Weitere Produkte

Wer sich für konventionelle Geldanlagen interessiert, kann bei diesem Geldinstitut unter verschiedenen Möglichkeiten wählen. Hierzu zählen Bausparen, Sparbriefe und die Optionen, sein Geld in Edelmetallen, sowie auf einem Tages- oder Festgeldkonto anzulegen.

Zu den bei dieser Bank erhältlichen Produkten gehören darüber hinaus auch Kreditkarten und selbstverständlich eine Girocard, mit der an allen Cash-Pool Geldautomaten gebührenfrei Bargeld abgehoben werden kann.

Historie

Im Lauf ihrer Geschichte konnte die Direktbank zahlreiche Erfolge verbuchen. Es wurde bereits drei Jahre nach der Gründung die Gewinnschwelle erreicht. Zum fünfjährigen Bestehen konnte das Unternehmen eine Zahl von 50.000 Kunden vorweisen.

Innovation wurde von Beginn an groß geschrieben. So führte die Firma schon 1999, dem ersten Jahr nach ihrer Gründung, als erste Privatkundenbank in Deutschland mit ihrem Pauschalpreismodell für netbank Broker eine sogenannte „Flat-Fee“ ein. Auch bei der Einführung des TAN-Verfahrens gehörte dieser Finanzpartner zu den ersten Unternehmen, die die diese neue Technologie in Deutschland einführten. Da war die frühe Nutzung sozialer Netzwerke nur folgerichtig.

Referenzen

Die positiven Erfahrungen von Kunden mit diesem Finanzinstitut finden in zahlreichen Testsiegen und Auszeichnungen ihren Niederschlag. Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) kürte die Bank bei einem im Dezember 2012 unter neun Anbietern durchgeführten Vergleich zum Testsieger. Die Wirtschaftswoche verlieh ihr im Jahr 2009 den Titel „Direktbank mit den besten Konditionen“ und das Nachrichtenmagazin n-tv zeichnete das Unternehmen 2013 für sein Girokontoangebot aus. Und ein Test von Euro Finanzen sah im Mai 2013 beim netbank Vergleich deren Baufinanzierungsangebot auf dem ersten von insgesamt 58 zu vergebenden Plätzen.