Deutsche Bank – maxblue Depot
Mit dem maxblue-Depot bietet die Deutsche Bank das Aktiendepot für Gelegenheitstrader.

Unabhängigkeit
Wenn Sie Ihre Anlageentscheidungen am liebsten selbst treffen, können Sie auf das Deutsche Bank Aktiendepot bei maxblue zurückgreifen. Das Trading an fast allen denkbaren Börsenplätzen der Welt ermöglicht sich direkt von Ihrem Heimcomputer aus. In Deutschland, wo ein großer Teil der Aktiengeschäfte über das elektronische Xetra-System abgewickelt wird, handeln Sie dabei zu besonders günstigen Konditionen. Kurz: Sie treffen Ihre Anlageentscheidung unabhängig, von zu Hause aus und ohne mahnende Zwischenrufe zitternder Finanzberater.

Flexibilität
Der Handel ermöglicht sich nicht nur an verschiedenen Welthandelsplätzen, wie zum Beispiel der New Yorker Börse, sondern zweckmäßigerweise auch in verschiedenen Weltwährungen, wie zum Beispiel dem Dollar. Sie handeln also an verschiedenen Börsen und mit verschiedenen Währungen, wenn Ihnen danach ist. Der Zentralverwahrer Ihrer deutschen Aktien sitzt übrigens in Luxemburg. Ein weiterer fortschrittlicher Aspekt der institutionellen internationalen Zusammenarbeit, der hier nur am Rande erwähnt sei.

Sicherheit
Über eine neuesten Verschlüsselungsstandards gerecht werdende https-Verbindung und das beim Online-Banking übliche TAN-Verfahren ist die Handhabung vom maxblue Aktiendepot absolut sicher, sofern Sie sich als Nutzer nicht grob fahrlässig verhalten. Verhalten Sie sich den Sicherheitsempfehlungen Ihres Online Brokers entsprechend, so bleiben Ihr Geld und Ihre Aktien dort, wo sie hingehören – in Ihrem maxblue Depot. Es ist in der Tat so, dass ohne Ihren TAN-Block, den Sie unter Verschluss und gut versteckt aufbewahren sollten, keine einzige Online-Finanz- oder Aktien-Transaktien Ihres Vermögens möglich ist. Sollten Ihre TAN-Ziffern dennoch einmal abhanden kommen oder Sie sonst in irgendeiner Weise Zweifel über die Sicherheit Ihres Depotkontos bekommen, so können Sie den maxblue Telefonservice an 24 Stunden in sieben Tagen der Woche zur vorrübergehenden Sperrung ihres Depots nutzen. Unter anderem zeichnet dieser Sicherheitsaspekt das Deutsche Bank Depot im Vergleich zu anderen ansonsten vergleichbaren Anbietern aus.

Kostengünstig
Der Verzicht auf eine umfangreiche Finanzberatung beim Deutsche Bank Depot von maxblue erlaubt Ihnen die Erfahrung besonders niedriger Ordergebühren bei ihrer Bank, beziehungsweise ihrem Broker zu machen, sofern Sie an inländischen Börsen handeln. Dahinter verbirgt sich das Konzept von maxblue: Eine kostengünstige, aber liquide und sichere Alternative zu anderen Online-Brokern. Beachten Sie, dass die Deutsche Bank als weltweit tätiges Finanzinstitut als systemrelevant betrachtet wird. Sie können somit davon ausgehen, dass auch um größere Anlagesummen keine Sorge besteht, von der beim Aktienhandel üblichen Kursrutschgefahr einmal abgesehen.

Erfahrungen
Mit maxblue haben Sie einen liquiden und zuverlässigen Partner an Ihrer Seite. Im Test hält die Deutsche Bank Vergleichen mit Konkurrenten stand. Die Auszeichnungen runden das Gesamtbild ab. Zusammen mit dem Depot erhalten Sie zugleich ein Depotkonto, sprich ein Trader Konto. Möchten Sie ein Depot eröffnen, so genügt ein Online-Antrag über die maxblue-Internetseite. Dieser erfolgt unter Angabe Ihrer Adresse, sowie einer Ihrer bisherigen Bankverbindungen, jedoch stets über die gesicherte https-Verbindung, über deren Aktivität Sie sich zuerst überzeugen sollten. Überhaupt, nicht nur bei der Eröffnung des Online-Depots, sollten Sie sensibel für die Sicherheitskonzepte beim Surfen im Internet sein: Möchten Sie später in regelmäßigen Abständen im Online-Depot traden, so vergewissern Sie sich über die Authentizität der Internetseite und beugen Sie somit bösen Überraschungen vor. Die maxblue-Homepage hält dafür eigens einen Sicherheitsleitfaden bereit.