Wissenwertes zum DAB bank Depot

Bei der DAB bank handelt es sich um die in 1994 als erster Discount Broker Deutschlands gegründete Direktbanktochter der HypoVereinsbank (UniCredit-Gruppe). Das börsennotierte Unternehmen mit Sitz und einer Filiale in München bietet Privatkunden eine umfassende Produktpalette rund um die Themen Geldanlage und Trading an. Neben dem Hauptprodukt, dem DAB Bank Depot, werden auch Tagesgeld- und Festgeldkonten sowie ein Online-Girokonto angeboten. Ferner wird Depotkunden auf Wunsch ein Effektenkredit zur Verfügung gestellt. Nicht nur als Online Broker, sondern auch für das immer kostenlose Girokonto wurde der Anbieter mehrfach ausgezeichnet. Die Liste aller Auszeichnungen, die auf der Internetseite des Anbieters abgebildet sind, ist beachtlich.

Einige Eckdaten zum Unternehmen

Zum Bilanzstichtag 2012 lag die Zahl der verwalteten Depots mit 615.288 Stück etwa auf dem Niveau der vorhergehenden vier Jahre, doch die Wertpapiertransaktionen des Jahres 2012 konnten mit 4.389,4 Mio. Euro erstmals die Viermilliardengrenze überschreiten. Auch das Depot- und Anlagevermögen entwickelte sich in den vergangenen Jahren konstant nach oben und belief sich zum Bilanzstichtag 31.12.12 auf 28,38 Mrd. Euro.

Wissenwertes zum DAB bank Depot

Das DAB bank Aktiendepot wird grundsätzlich kostenlos zur Verfügung gestellt. Wer ein solches Depot eröffnen will, kann das nur in Verbindung mit der Eröffnung des Depotkontos, des DAB Verrechnungskontos oder des DAB Girokontos tun. Alle genannten Produkte, die als Abrechnungskonto dienen, sind selbstverständlich ebenfalls kostenlos erhältlich. Für Jugendliche führt die Bank das DAB Junior Depots in ihrer Produktpalette, ein Konto, dessen Eröffnung auch für Minderjährige möglich ist.

Als erster Online-Broker Deutschlands verfügt der Anbieter über ein hohes Maß an Erfahrung in diesem Metier. Nicht ohne Grund wurde er in den Vorjahren beim großen Broker-Test, dem Kundenbeurteilungen zugrunde liegen, mehrfach und in verschiedenen Bereichen als Broker des Jahres ausgezeichnet. Die Liste der erhaltenen Auszeichnungen spricht für sich. Die langjährigen Erfahrungen des Anbieters im Bereich Vermögensanlagen und Handel führen nicht nur zu immer wieder hervorragenden Ergebnissen in unterschiedlichsten Tests, sondern zeigen sich auch in der hohen Anzahl von Anlage-und Tradingprodukten zu interessanten Konditionen.

Details zur Produktpalette und den Preisvorzügen

Das DAB Bank Aktiendepot ermöglich den Handel an nationalen, internationalen und außerbörslichen Handelsplätzen. Unterstützt wird der Kunde durch Trading-Anwendungen und Tools sowie aktuelle Realtimekurse und Börsennachrichten. Ein Trader Konto bei der DAB Bank ist auch wegen der geringen Gebühr pro Trade interessant. Zudem gibt es ab 100 Trades pro Jahr Rabatte. Ferner wird das Konto durch hohe Rabatte auf die regulären Ausgabenaufschläge von rund 9.000 Fonds sehr attraktiv. Der außerbörsliche DAB Sekundenhandel ermöglicht den unmittelbaren Zugriff auf über eine Million Wertpapiere bei 25 verschiedenen Partnern, der in vielen Fällen kostenlos ist. Zum Gesamtangebot gehören auch Sparpläne, Anleihen und Zertifikate, Aktien, Gold, Versicherungen sowie Tages- und Festgeldanlagen.

Kostenlose Leistungen und anfallende Gebühren

Mit Ausnahme der schon erwähnten Trader-Gebühr (Grundgebühr pro Trade) sind viele Leistungen kostenlos. Das betrifft die Kontoführung, die Wertpapierlagerung, die Depotlagerung, die Konto- und Depotbelege, online erteilte Limiteinrichtungen und Orderänderungen sowie die Ordergebühren für Star Partner Produkte. Auch die Buchungen von und auf das Abrechnungskonto sind immer kostenlos. Das gilt auch für externe Buchungen auf ein Girokonto des Depotinhabers, sofern die Aufträge online oder über das Sprachsystem erteilt werden. Gebührenpflichtig sind beleghafte oder über persönliche Berater per Telefon erteilte Aufträge sowie Eilüberweisungen auf nicht beim Online-Broker geführte Konten.

Die Sicherheit

Unverzichtbar ist bei einem DAB Bank Vergleich der Blick auf die den Anbietern gebotene Sicherheit. Der als Online Broker bekannt gewordene Anbieter sorgt beim Online-Banking für ausreichende Sicherheit durch das mTAN-Verfahren, eine SSL-Verschlüsselung und eine mehrstufige Firewall. Dieses System gilt als sicher, wenn der Nutzer die bei jedem Online-Banking gebotene Sorgfalt walten lässt.

Für Bareinlagen auf einem Abrechnungskonto sowie einem Festgeld- oder Tagesgeldkonto wird die Sicherheit nicht nur durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Anleger, sondern durch die Mitgliedschaft des Anbieters im BdB in nahezu unbegrenzter Höhe gewährleistet. Die per 11/2013 geltende Sicherungsgrenze lag bei 34,4 Mio. Euro pro Person. Doch wie bei allen Banken haftet der Einlagensicherungsfonds des BdB wie auch die gesetzliche Einlagensicherung nur für liquide Werte, nicht für Anleihen, Zertifikate, Aktien oder andere Wertpapiere.